Bestenlehrer GmbH
Oberflächen für Werkzeuge

Unsere neue Oberflächen Musterplatte

Pünktlich zur Fakuma 2018 wurde unsere neue Oberflächen Musterplatte präsentiert.

Die Musterplatte für Werkzeugoberflächen unterstützt Sie und Ihre Kunden bereits während der Produktentstehung. Oberflächen geplanter Kunststoffteile können anhand unserer Musterplatte ausgewählt und per Hausnorm in Zeichnungen festgeschrieben werden. Diese wichtige Information zur Bauteil- und damit Werkzeugoberfläche kann im Formenbau und anschließend beim Polieren ohne weitere Rückfragen herangezogen und umgesetzt werden. Auf die Angabe von Ra, Rz, oder sonstiger Oberflächenkennzeichen, kann somit verzichtet werden.

Überlassen Sie die Oberflächenangabe nicht dem Zufall und schützen Sie sich vor Überraschungen. 
 

Musterplatte

Sieben Referenzflächen zeigen abgestuft vier Glanz- und drei Strichpolituren und verknüpfen diese mit unserer Hausnorm. Ergänzt durch eine Dokumentation auf der Rückseite bietet die Musterplatte eine schnelle und eindeutige Entscheidungshilfe. 


Dokumentation

 

 

Umfangreiche Dokumentation aller Referenzflächen unserer Musterplatte hilft Ihnen bei der Entscheidung, welche Oberfläche für welchen Anwendungsfall die richtige ist.
Je Referenzfeld erhalten Sie Informationen zu Oberflächenkennwerten (Ra, Rz und Wt) sowie das Eingesetzte Poliermittel. Soweit möglich, werden vergleichbare Normen aufgeführt.

Oberflächen Musterset

Wenn die Musterplatte nicht ausreicht.

Speziell für die Werkstatt bieten wir ein Set aus acht Referenzoberflächen unserer Hausnorm (B6 – B0+) auf polierten Formeinsätzen aus gehärtetem Werkzeugstahl an.

Setpreis: 500 EUR

Material: 1.2343 ESU
Härte:      50+2 HRC

Bestellen Sie Ihre Musterplatte oder auch das Oberflächen Musterset einfach telefonisch, per E-Mail, oder über das Kontaktformular unserer Internetseite.

 

 

 

 

Informationsmaterial zum Download


Datenblatt Oberflächen
Hausnorm und Dokumentation der Oberflächen